Kolloquium "Reproductive Medicine, Law and Ethics"

Die Reproduktionsmedizin ist seit jeher ein hochaktuelles Thema. Dank den neuen Möglichkeiten, welche sich durch Fortschritte der modernen Medizin eröffnet haben, ist es schon länger nicht mehr dem Zufall überlassen, ob der Wunsch nach eigenen Kindern in Erfüllung geht. Diese neuen Möglichkeiten werden allerdings je nachdem gesellschaftlich höchst unterschiedlich bewertet.

In Kollaboration mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Andrea Büchler besteht für TeilnehmerInnen des Doktoratsprogramms Biomedical Ethics and Law / Law Track die Möglichkeit, aktuelle Fragen der Reproduktionsmedizin aus einer ethischen und juristischen Perspektive zu diskutieren. 

Weiterführende Informationen finden sich auf der  Website von Prof. Büchler