Extern - Gene Drive – eine Technik für die Manipulation wilder Populationen

An diesem Symposium präsentieren ExpertInnen aktuelle Forschungsresultate, theoretische Anwendungsbeispiele, sowie Überlegungen zu ethischen, rechtlichen und Sicherheits-Aspekten der „Gene Drive“ Technologie und diskutieren offene Fragen gemeinsam mit dem Publikum. Organisiert wird die Veranstaltung von den Foren Genforschung und Biodiversität der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz SCNAT, mit Unterstützung des Bundesamtes für Umwelt BAFU.

 

18. September 2017, 10.00 - 17.00 Uhr

Bundesamt für Strassen ASTRA, Ittigen

 

Ausführliche Informationen hier